Aufstieg und Fall der GigaSet Aktie

Die GigaSet AG
gigasetDas Unternehmen GigaSet AG mit Sitz in München wurde am 26. Januar 1900 gegründet und trug den Namen Arques AG. Die Firma wirkte als Beteiligungsgesellschaft und kaufte sowohl schwache als auch profitbringende Unternehmen auf, um diese aus eigener Kraft und mit eigenen Mitteln stark und wettbewerbsfähig zu machen. Erst 2010 wurde beschlossen, das Beteiligungsgeschäft zu beenden und in die Herstellung und den Verkauf von Telekommunikationsgeräten einzusteigen. Gleichzeitig änderte das Unternehmen auch seinen Namen, unter dem es heute bekannt ist, in GigaSet AG.
Mit etwa 1600 Mitarbeitern weltweit und einer Präsens am Markt für Kommunikationstechnologie in 70 Ländern zählt GigaSet zu den Marktführern im Bereich von DECT-Telefonen.

Der Gang an die Börse
Im März 2011 wurde die GigaSet Aktie im TecDAX an der Börse notiert. Anfangs konnte die Aktie ein Kurshoch bei 4,63 Euro verbuchen. Doch schon bald ging es bis Anfang August runter auf 2,32 Euro. Seitdem schwankt sie zwischen 2,50 Euro und 2,75 Euro. Einen großen Teil der Verantwortung kann man der Wirtschaftskrise zuschreiben, die auch börsennotierte Telefon Anbieter wie Gigaset in die Knie zwingt. Dennoch geben Experten der GigaSet Aktie gute Prognosen, so hat sich das Unternehmen mit dem Vertrieb schnurloser Telefone europaweit einen guten Namen erwirtschaftet. Jährlich kann GigaSet einen Umsatz von 500 Millionen Euro verbuchen. Und weltweit beträgt der Marktanteil 15 Prozent.

Allerdings sahen weder das Jahr 2011 noch das Jahr 2012 besonders rosig aus.Schon im Mai 2012 fiel der TechDAX von 2,25 Euro auf 1,81 Euro zurück. Dieser Absturz lässt sich wohl auf eine damalige Schiedsgerichtsklage seitens des Konzerns Evonik zurückzuführen. Die Zahlen im 2. Quartal 2012 waren auch eher schwach.
Derzeit wird allerdings davon ausgegangen, dass 2013 ein Jahr des Übergangs sein wird und sich für die GigaSet Aktie an der Börse nicht viel verändern wird. Erst für 2014 sieht sich das Unternehmen selbst wieder im profitbringenden Bereich.

Trotz allem empfehlen Aktionäre weiterhin den Kauf der GigaSet Aktie.