Kreditinstitute

Unter einer Bank versteht man ein Kreditinstitut, welches Dienstleistungen für den Zahlungs- und Kapitalverkehr gegen Entgelt anbietet. Banken beschäftigen sich typischerweise mit der Vergabe von Krediten, der Verwaltung von Spareinlagen und dem Handel mit Wertpapieren.

Die Geschichte der Banken
Die ersten bankähnlichen Institute gab es in Mesopotamien. Dort war bereits ab dem 2. Jahrhundert vor Christus die buchmäßige Forderungsverrechnung gängige Praxis und es gab eine rudimentäre Kontenführung.

In Europa entstanden erst im 13. Jahrhundert die ersten Banken. Die Entwicklung des Bankwesens in Europa geht einher mit dem Aufstieg von Florenz als Handelsmacht. Das dortige Bankgeschäft begann zu expandieren, als sich die ersten Warengroßhändler und Spediteure an die Bankiers wandten, um ihre Wechsel und Kreditgeschäfte zu betreiben. Italienische Bankiersfamilien unterhielten bald Filialen in ganz Europa. Im 14. Jahrhundert wurde die Banco Medici, ebenfalls in Italien, gegründet – das Bankhaus der berühmten Familie Medici.

Im 15. Jahrhundert wurde die erste Bank in einer gesellschaftsähnlichen Form in Genua gegründet. Die 1472 als Monte die Pieta in Siena entstandene Bank ist das älteste noch existierende Bankhaus der Welt – Unter der ursprünglichen Leitung von Franziskanermönchen trug sie im 15. Jahrhundert zur Armutsbekämpfung bei.

Banken heute
Das Schweizer Bankwesen ist eines der wichtigsten der Welt. Politische und wirtschaftliche Stabilität des Landes trugen zu seinem guten Ruf bei. Die Hauptfunktion der Schweizer Banken liegt in der Vermögensverwaltung. Doch es gibt auch kritische Stimmen zum Schweizer Bankwesen: Durch das geltende Bankgeheimnis falle es Kriminellen leichter, über die Schweiz Geld zu waschen und Steuerflucht zu betreiben. Um dem entgegen zu wirken, wurde ein spezielles Anti-Geldwäsche-Gesetz erlassen. Weitere Informationen finden Sie bei Digital-Shopping.ch

Die Schweizer Banken können in sechs große Gruppen eingeteilt werden:

  • Grossbanken
  • Raiffeisenbanken
  • Kantonalbanken
  • Regionalbanken
  • Sparkassen
  • Börsenbanken

Mehr dazu lesen Sie hier.